Ästhetische Chirurgie

Ästhetische Chirurgie

Wir möchten Ihnen hier einen kleinen Überblick zu unserer Leistungen im Bereich der plastischen Chirurgie geben. Unser Ziel in der plastischen Chirurgie: Mit möglichst wenig Veränderung viel bewirken. An die Ergebnisse der Eingriffe in diesem Bereich werden höchste Anforderungen gestellt. Denn nichts ist individueller als das Gesicht und die Mimik eines Menschen. Deshalb gehen wir in einem intensiven, ausführlichen Beratungsgespräch auf Ihre Wünsche ein und schlagen Ihnen erst nach Information über mögliche Risiken einen Eingriff vor. Auch auf den ersten Blick einfachere chirurgische Maßnahmen im Gesicht gehören in die Hand erfahrener, spezialisierter Chirurgen.

Erfolgreiche kosmetische Korrekturen sind die, die als solche nicht wahrgenommen werden

Leistungen

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Sprechen Sie mit uns, wenn Sie sich für ästhetische Eingriffe interessieren. Wir werden Ihnen gerne persönlich Details erläutern, Sie über Risiken informieren und aufzeigen, welche Ergebnisse für Sie medizinisch möglich und sinnvoll sind. Gemeinsam entscheiden wir die für Sie ideale Behandlung.

Unsere Leistungen beinhalten Eingriffe im Bereich der Weichteilchirurgie und der knöchernen Strukturen:

  • Haut- und Gewebestraffung
  • Augenlidplastiken
  • Entfernung von Tränensäcken
  • Faltenunterspritzung und –glättung
  • Narbenkorrektur
  • Botox-Therapie

Die Ästhetisch-Plastische Chirurgie bietet effektive, schonende Methoden, um den Spuren der Zeit entgegenzuwirken.

Haut- und Gewebestraffung
Eine Hautstraffung ist immer individuell: Alter und Konsistenz der Haut sowie die Wünsche des Patienten bestimmen den Umfang der Behandlung. Mit einem Schläfenlift glätten wir die Falten im Wangenbereich und entfernen zusätzlich das nach unten abgerutschte Gewebe. Eine Straffung der Stirn wird durch Anheben der Augenbrauen erreicht. Wir sind der Meinung, dass nur medizinisch sinnvolle und vertretbare Eingriffe durchgeführt werden sollen. Der Altersprozess an sich lässt sich auch mit einem Facelift nicht ausschließen. Fakt ist: Ein Facelift führt zu strafferer Haut mit einem deutlich jüngeren Aussehen.

Korrektur Ober- und Unterlidbereich
Moderne, weniger invasive Operationsverfahren, bei denen die Schnittführung exakt in die Lidfalte gelegt wird, ermöglichen ästhetisch ansprechende Ergebnisse ohne sichtbare Narben. Oft genügt es, nur die überschüssige Haut zu entfernen, um ein Gesicht attraktiver und jünger wirken zu lassen. Ihre Augenpartien sollen wieder zum Blickfang werden.

Wir betrachten das Gesicht immer in seiner Gesamtheit und sorgen für sichere Funktion und ansprechende Ästhetik. Erfolgreiche Eingriffe in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie sind die, die als solche nicht erkannt werden und die Natürlichkeit des Gesichtes erhalten.

Hautchirurgie

Im Bereich des Kopfes können alle Formen von Tumoren vorkommen. Unter Hautchirurgie (Dermatochirurgie) versteht man die operative Entfernung von gutartigen und bösartigen (z.B. Karzinome der Schleimhaut) Hauttumoren.

Die Aussicht auf Heilung hängt vom Stadium der Erkrankung ab. Je eher Sie einen Arzt aufsuchen, umso höher sind die Heilungschancen. Mithilfe moderner, bildgebender Verfahren untersuchen wir die Gewebeveränderungen. Erhärtet sich der Verdacht auf ein bösartiges Karzinom, entnehmen wir für die weitere Diagnose eine Gewebeprobe. Auf Basis dieser Ergebnisse planen wir eine stadiengerechte Therapie. Bei überwiesenen Patienten erfolgt die Behandlung in Abstimmung mit dem Kollegen.

Botulinum-Toxin-Therapie

In der ästhetischen Therapie eignet sich Botulinum-Toxin A / Botox ideal, um ausgeprägte Mimikfalten im Stirn- und im Augenbereich zu behandeln und Zornes- oder auch Lachfältchen zu glätten. Bei Faltenkorrekturen mit Botox wird die mimische Muskulatur, die für die Faltenbildung verantwortlich ist inaktiviert. Botox ist ein Nervengift, das zu einer Lähmung der mimischen Muskulatur und zu einer nachweislichen Reduzierung der Faltenbildung führt. Die Wirkung der Substanz tritt nach einigen Tagen ein. Der Effekt hält von Patient zu Patient unterschiedlich lange an. Die Wirkungsdauer liegt zwischen drei und sechs Monaten. Der Eingriff erfolgt ambulant. Eine Anästhesie ist nicht nötig.