Diagnostikzentrum

Diagnostikzentrum

Die digitale Diagnostik empfehlen wir, wenn sie durch zusätzliche Informationen die Vorhersagbarkeit des Behandlungsergebnisses unterstützt.
Die 3-dimensionalen Ansichten der knöchernen Strukturen des Gesichtes und des Schädels eröffnen uns und unseren überweisenden Kollegen zuverlässige diagnostische und therapeutische Möglichkeiten in der Chirurgie, Kieferorthopädie und Zahnerhaltung. Computergestützte, dreidimensionale Darstellungen des Oberkiefers und des Unterkiefers liefern exakte Informationen, um Eingriffe zu planen. Sie unterstützen den Behandler vor und während der Therapie. Computersimulationen sind Basis für eine präzise Vorgehensweise. So können wir Patienten auch in schwierigen Knochensituationen Implantate mit hoher Erfolgsprognose anbieten. Schon vor einem Eingriff werden Knochenangebot, Knochenqualität und individuelle Besonderheiten erkannt.
Vorteil der digitalen Volumentomographie ist die deutlich geringere Strahlenbelastung gegenüber der bekannten Computertomographie.